14:02 Uhr, 15.08.2008

Fernwartung

Eins meiner mittelgroßen Probleme, die mich wegen meines Umzugs beschäftigen ist die Tatsache, dass ich meiner Freundin ja immer meine alten Rechner überhelfe und sie dann damit klar kommen muss. Auf Arbeit Windows und zu Hause ein Mac. Ist gar nicht so einfach und momentan spielt sich dann ab und zu der folgende Dialog ab:
"Wie krieg ich das denn hin, das ..."
"Mach doch einfach mal ..."
"Geht nicht ..."
" O.K. ich komm mal und schaus mir an."

Meistens liegt es daran, dass meine Anweisungen einfach zu unpräzise oder komplett schwachsinnig waren.
Nur, wie funktioniert das von Frankfurt aus? ("Hör mal, ich bin ja in zwei Wochen wieder da. Wie, die Arbeit muss übermorgen fertig sein?")
Beim Studium der aktuellen MacUP bin ich auf TeamViewer gestoßen. Ist das geil. Kein Rumkonfigurieren an der Firewall, keine kryptischen Anweisungen per Telefon. Einfach Starten, Zugangsdaten austauschen und schon sitze ich auf ihrem Rechner. Darstellungsqualität und Geschwindigkeit sind vollkommen ausreichend. Und für den privaten Gebrauch auch noch kostenlos. Nach dem ersten Test kann ich nur sagen: Vom Feinsten!
Ich kann's gar nicht erwarten, das Ding aus der Ferne zu Testen.

Bisher gibt es keine Kommentare

Login / Anmelden

 

Funktionen

  • Per E-Mail versenden