Ein blog als Gedächtnisstütze

Ich habe ja immer die Leute bewundert, die es schaffen einen blog zu "befüllen". So viel habe ich der Welt auch nicht mitzuteilen. Eigentlich will ich gar nichts sagen. Aber irgendwann bin ich drauf gekommen, dass so ein blog auch prima als Gedächtnisstütze funktionieren könnte. Mein Problem ist, dass ich im Laufe der Zeit schon durch so viele tutorials gestolpert bin, Photoshop Pinsel und Ilustrator Symbole runtergeladen und in den Tiefen der Festplatte versenkt habe, allein das dokumentieren habe ich mir für später aufgehoben, wenn ich denn mal Zeit habe ... Nun denn auf geht's!

10:54 Uhr, 13.08.2008

Selbstportrait

und da wir gerade bei Gesichtern sind. Es muss ja nicht, wie in diesem Tutorial das eigene sein, das mit Illustrator nachgebaut wird

11:05 Uhr, 12.08.2008

Aus jung mach alt

Das Tutorial sieht geeindruckend aber auch einigermassen komliziert aus. Mal bei Gelegenheit ausprobieren.



17:56 Uhr, 11.08.2008

Wenn ich mal groß bin ...

möchte ich auch mal Berlin unter Wasser setzen.


12:52 Uhr, 11.08.2008

5 Fonts, die immer funktionieren

Mario Garcia hat ja einen eigenen blog. Sein neuster Eintrag sind seine 5 "Allzweckschriften". Interessant.

10:43 Uhr, 11.08.2008

Für space cowboys

hat das smashingmagazine Planeten, Alienangriffe und sonstige Weltuntergänge als 50 PSD-Tutorials gesammelt.

23:26 Uhr, 10.08.2008

Risse in der Wand

Pinselspitzen, die 2500 px groß sind ... Da kriegt man bestimmt Risse in jede Wand. Noch nicht ausprobiert, sieht aber interessant aus


22:54 Uhr, 10.08.2008

Anstecker und Blatt Papier

Apropos vectortuts.com. Ein Ding, das ich in schon so vielen Varianten gesehen und gebaut habe. Hier nur schön und schnell gebaut. Und ausserdem eine einfache Möglichkeit mit den 3D-Funktionen von Illustrator zu spielen.


22:43 Uhr, 10.08.2008

Roy Lichtenstein lässt grüßen

Ich weiß nicht mehr, wie lange ich eine einfache Möglichkeit gesucht habe, solche Illustrationen zu bauen. vectortuts machts möglich.

18:22 Uhr, 10.08.2008

Strassenkarten







Immer wieder ein mühseliges Geschäft sind Straßen auf Karten. Hier ein Tutorial das auf Basis von Pinseln die Arbeit erleichtert.

Übrigens eine mit viel Liebe gemachte Site. Ein Blick in die anderen Tutorials und die Freebies lohnt sich immer. Momentan im Angebot: Packpapier.

15:27 Uhr, 08.08.2008

Und dann gibts noch die harte Variante

Hier unbedingt auf Bild klicken. Der Zeichner Ryohei Hase macht richtig gute Sachen.






Einfach der Hammer!

Icon: zur ersten Seite Icon: zurück
Icon: weiter Icon: zur letzten Seite

Login / Anmelden

 

Funktionen

  • Per E-Mail versenden